Gonzales-Team.pngProf. Dr. José Roberto Gonzales studierte Zahnmedizin an der Universität Evangélica (UEES) und approbierte in Mittelamerika im Jahr 1994. Für einige Jahre erweiterte er seine medizinischen Kenntnisse als Assistent in der Abteilung für Parodontologie der UEES, bis er im Jahr 1996 ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zugesprochen bekam. Nun wechselte er an die Poliklinik für Parodontologie der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hier bildete er sich umfassend im Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Poliklinik für Parodontologie, unter der Leitung des renommierten Prof. Dr. Jörg Meyle weiter. Zwischen 1998 und 2008 war er an der Poliklinik als Zahnarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig, bis er 2008 die Stelle des Oberarztes annahm.

 Neben seiner Tätigkeit bildete sich Prof. Dr. Gonzales beständig fort. So wurde er während seiner klinischen Ausbildung zum Spezialisten für Parodontologie von der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGParo) in die konservativen und chirurgischen Behandlungsmethoden eingeführt. Seine Bemühungen wurden durch die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie im Jahr 2005 mit dem Titel „Spezialist für Parodontologie“ ausgezeichnet. Die von der Gesellschaft angebotene Ausbildung darf in ihrem Umfang und Inhalt mit der Ausbildung zum Fachzahnarzt Parodontologie gleichgesetzt werden.

 Zudem befasste sich Prof. Dr. Gonzales mit intensiven Forschungen und setzte sich mit der Frage auseinander, welchen Einfluss genetische (erbliche) Faktoren auf die Ausbildung einer Parodontitis haben. Die Ausarbeitung des Forschungsprojekts wurde mit dem Doktorgrad im Jahr 2003 belohnt. Er ließ das Thema jedoch nicht ruhen, sondern vertiefte sein Wissen weiter und habilitierte sich 2009 im Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Justus-Liebig-Universität in Gießen über das Thema „Genetische Faktoren und ihre funktionelle Rolle bei aggressiver Parodontitis“.

Neben seiner Tätigkeit an der Universität, trat Prof. Dr. Gonzales im Jahr 2010 als Spezialist für Parodontologie in die Zahnärztliche Praxisgemeinschaft Prof. Dr. José Gonzales und Dr. Marcus Engelschalk in München ein. Seine Patienten profitieren von seiner langjährigen Forschung und seiner stetigen Wissenserweiterung in den wichtigsten Bereichen der Zahnmedizin. Neben seinem Studium und seinem Beitrag zur Forschung über den Themenkreis Parodontologie verfasste Prof. Dr. Gonzales zahlreiche wissenschaftliche Artikel in deutschen und internationalen Fachzeitschriften und gab sein Wissen in Vorträgen auf Kongressen im In- und Ausland weiter.

Heute setzt sich Prof. Gonzales mit Herzblut, Wissen und Einfühlungsvermögen für seine Patienten ein. Dank seiner langjährigen Erfahrung, die er als Oberarzt an der Poliklinik und später in der Praxisgemeinschaft sammeln konnte, bietet er seinen Patienten ein umfangreiches Repertoire an Wissen und Handwerk und setzt sich für die Zahngesundheit seiner Patienten ein. Das stetige Ziel seiner eigenen Zahnarztpraxis ist, ein gesundes Zahnfleisch und schöne Zähne zu realisieren.

 Der Werdegang im Überblick:

  • 1994: Approbation als Zahnarzt an der Universidad Evangélica UEES, El Salvador (Doctor en Cirugía Oral)
  • Bis 1996: Zahnarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Parodontologie an der UEES
  • 1996 – 1998: Stipendium zur Weiterbildung im Fach Parodontologie an der Poliklinik für Parodontologie der Justus-Liebig-Universität Gießen (Direktor: Prof. Dr. J. Meyle)
  • 1998: Anstellung als Zahnarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Parodontologie, Gießen
  • 2003: Erhalt des deutschen Doktorgrades (Dr. med. dent.)
  • 2005: Auszeichnung als Spezialist für Parodontologie durch die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGParo)
  • Ab 2008: Oberarzt der Poliklinik für Parodontologie des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in der Justus-Liebig-Universität, Gießen
  • 2009: Habilitation für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Justus-Liebig-Universität, Gießen (Dr. med. dent. habil.)
  • 2009: Erlangung des Titels Privat-Dozent (PD Dr. med. dent.)
  • 2010: Ernennung zum stellv. Direktor der Poliklinik für Parodontologie der Justus-Liebig-Universität, Gießen
  • 2010: Praxisgemeinschaft für Parodontologie und Implantologie Prof. Dr. José Gonzales und Dr. Marcus Engelschalk, München
  • 2015: Ernennung zum apl-Professor an der Justus-Liebig-Universität, Gießen

Professor Dr. Jose Gonzales ist Mitglied bei folgenden Gesellschaften und Vereinigungen:
Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGParo)
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
International Association of Dental Research (IADR)
Continental European Division (IADR)
Deutscher Hochschulverband (DHV)
Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK)
Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI)
Landeszahnärztekammer Hessen
Landeszahnärztekammer Bayern